Die Kraft der Gedanken…

Marokko 2017

Die zwei streitenden Kamele

Es waren einmal zwei Kamele und ihre Auseinandersetzung dauerte einmal bis spät in die Nacht hinein. Sie befanden sich in der Wüste, bei einem Lagerfeuer und waren inmitten der Nomaden einer hitzigen Diskussion ausgesetzt. Sie sprachen über ihr Leben und ihre Herausforderungen, die das Leben täglich mit sich bringt. Da meinte das griesgrämige Kamel zum fröhlichen Kamel, dass das Leben der Kamele sehr beschwerlich ist und es keine Lust mehr hat auf die ständige Schlepperei der Packsachen. Das fröhliche Kamel entgegnete wiederum, sie sind doch für diese Arbeit bestimmt und die tägliche Motivation ist, dass durch den Anblick der Menschen das Gefühl entsteht etwas Gutes für die Menschen zu tun, was zu einem glücklichen Gefühl beitrug. Außerdem meinte das fröhliche Kamel, dass es doch wunderbar ist, so genügsam als Tiere leben zu können. Anhand dieser Argumente begann das griesgrämige Kamel die Tage darauf noch einmal bewusster über das Gesagte nachzudenken. Es stellte fest, dass es doch ein ganz schönes Leben hatte.

Geschichte von einer jungen Klientin, Juli 2019